Hier geht´s zu unserem
Hauptverein

Musikalischer Werdegang

Alle 2 Jahre veranstaltet die Jugendabteilung des Musikvereins Stein eine Jugendwerbeveranstaltung, bei
der musiziert wird, aber auch Schüler/innen der 3. Und 4. Klassen der Grundschulen die Möglichkeit haben
selbst Instrumente auszuprobieren. Nach einer Anmeldung beim Musikverein Stein werden die
Jungmusiker/innen 2 Jahre lang von der Musikschule Neuenstadt betreut. Die Ausbildung erfolgt im
Einzelunterricht, der bei ausreichender Nachfrage in Stein stattfindet. Bei alljährlichen Winterfeiern,
Kinoabenden oder Jugenddiskos haben die „Kleinen“ die Möglichkeit mit den „Größeren“  in Kontakt zu
treten.

Nach den 2 Jahren werden die Jungmusiker/innen zu einem Zöglingsorchester zusammengefasst. In dieser
Gruppe wandern sie nach weiteren ca. 2 Jahren ins Jugendorchester weiter und werden sobald ihr
Kenntnisstand ausreichend genug ist, ins Stammorchester integriert.

Um den Kenntnisstand der Musiker abzufragen, hat der Verband verschiedene Abzeichen ins Leben
gerufen, die die Jugendabteilung des Musikvereins Stein noch erweitert hat. Schön ist, dass alle
Leistungsüberprüfungen zeigen: Die musikalische Entwicklung zeigt steil nach oben.

Die Ausbildung beinhaltet viele Facetten. Die musikalische Ausbildung besteht aus gemeinsamem
Musizieren, hierbei wird besonders viel Wert auf einen guten Gesamtklang gelegt und somit die
Gehörbildung von Klein auf trainiert. Daneben erfolgt eine theoretische Ausbildung mit allen zum
Musizieren notwendigen Einzelheiten, wie musikalische Fachbegriffe, Rhythmustheorie, etc. Außerdem
wird in Projektphasen auch Gruppenarbeit gefördert.

Kleine Dirigier - Workshops  helfen das gesamtmusikalische Verständnis zu steigern.

Die Jungmusiker/innen lernen auch früh selbst kleine Aufgaben zu übernehmen. Sei es die Programm-
gestaltung eines Partyabends im Probewochenende oder auch die Möglichkeit als Beisitzer, bzw.
Aufgabenträger in der Jugendabteilung mitzuarbeiten.

Somit erfolgt die Ausbildung ganzheitlich, um die Jugendlichen möglichst gut zu fördern, immer unter
dem Motto:

One Band – One Sound
Wir klingen nur gemeinsam gut!

 

CIMG0443

Zu den Abzeichen:

JuniorabzeichenJuniorabzeichen

Das Juniorabzeichen ist ein offiziell vom Blasmusikverband ins Leben gerufenes
Abzeichen, das erste theoretische Grundlagen abprüft, wie auch praktische. Die Prüfungsbögen und die Bewertungskriterien werden vom Verband gestellt, die Prüfung
selbst erfolgt im eigenen Verein.

 

 

 

 

 

AluabzeichenAluabzeichen

 Das Aluabzeichen prüft rein praktisches Können ab und wurde von der Jugend-
abteilung des Musikverein Stein ins Leben gerufen um eine Bestandsaufnahme
eines jeden einzelnen Musikers zu erhalten und um die Möglichkeit zu haben,
die musikalische Förderung individuell zuzuschneiden. Es ist zwischen Juniorab-
zeichen und JMLA in Bronze angelegt.

 

 

 

 

 

 

JMLA in Bronze (D1)Bronzeabzeichen

 Das Jungmusikerleistungsabzeichen (JMLA) in Bronze ist wieder ein offizielles
Abzeichen des Blasmusikverbands. Es besteht aus einer theoretischen und einer
praktischen Prüfung, ähnlich dem Juniorabzeichen, aber auf einem höheren Schwierigkeits-
niveau. Die Kenntnisstände, die durch die sogenannten D – Abzeichen (Bronze, Silber und
Gold) nachgewiesen werden können, sind vergleichbar und werden häufig als Übergangsberechtigung vom Jugend- ins Stammorchester angewendet.

 

 

 

 

 

Die Musiker/innen des Musikvereins Stein werden mindestens bis zum JMLA in Silber im Jugendorchester
betreut  und danach in das Stammorchester integriert.